Logo Fides Pure Luxury Logo Fides Reisen
Agriturismo Le Favate Urlaubsparadies im Naturpark Cilento

Agriturismo Le Favate

Urlaubsparadies im Naturpark Cilento

Kontinent
Europa
Land
Italien
Art der Reise
Hotel

Südlich von Neapel mitten im Naturpark Cilento liegt Le Favate, ein Gutshof aus dem 17. Jahrhundert. Schon seit drei Jahrtausenden herrscht in der Region reges Treiben mit Völkern wie den Lucani, Focei von Elea und Basilianermönchen. Heute noch zeugen im Hauptgebäude eine Kapelle, ein Taubenturm und in der Nähe eine Wassermühle von der langen und reichen Geschichte. Le Favate ist ein kleines Urlaubsparadies im ursprünglichen Kampanien mitten im Naturpark, etwa 17 Kilometer vom tyrrhenischen Meer entfernt, auf einer Fläche von 300 Hektar Land umgeben von alten Olivenhainen, Zitronen, Orangen, Mispeln, cilentanischen weißen Feigen, Weintrauben, Schweinen, Ziegen und Hühnern sowie Auberginen, Tomaten oder Zucchini. Der Hof wird bewirtschaftet mit allem, was das fruchtbare Land hergibt, Gemüse und Obst werden für das eigene Restaurant verwendet, Produkte wie Olivenöl, Wein und Salami werden verkauft. Der klassische Agriturismo kauft so wenig wie möglich dazu.

Der Agriturimso Le Favate wurde kürzlich stilvoll renoviert und bietet für Feriengäste 10 Doppelzimmer, 13 Ferienwohnungen, ein Restaurant, Außenpool und Terrassen. Das Haus hat seinen ländlichen Charme und Stil bewahrt, es ist der ideal Ferienort für Familien, Kinder und Erwachsene, die das Landleben mit der Nähe zum Strand und Kultur schätzen. Die Küchenchefin Grazia führt das Restaurant in der kulinarischen Tradition des Cilento mit Rezepten der Mutter fort. Das Geheimnis der „cucina cilentana“ sind Zeit und eine enge Verbindung zur Natur, ganz im Sinne des „slow food“, das aus Italien stammt. Es werden nur die allernötigsten Produkte eingekauft und so viele wie möglich eigene Produkte aus dem Garten verwendet.

Die Umgebung – der Naturpark mit Bergen, Flüssen und Schluchten, Ortschaften sowie dem Meer - von Le Favate bietet zahlreiche sportliche Aktivitäten wie Schwimmen, Wandern, Mountainbiken, Radfahren, Reiten, Tauchen, Tennis und Reiten. Im November können die Gäste bei der Olivenernte helfen. Die geführten Touren von Gino Troccoli, der die Region so gut kennt wie kaum ein anderer, sollte man nicht verpassen.

Das kulturelle Highlight ist das aus griechischer und römischer Zeit stammende Paestum, das heute ein UNESCO Weltkulturerbe ist. Schon Johann Wolfgang von Goethe war begeistert von der Anlage und beschrieb diese in der „Italienischen Reise“. Hervorzuheben sind drei Tempel: der archaische Hera-Tempel, ca. 540 v. Chr., damals einer der größten griechischen Steintempel überhaupt. Der Tempel der Athena, ca. 510 v. Chr., und der Poseidontempel von ca. 450 v. Chr.. Gut erhalten sind das Amphitheater und die 4,75 km lange Stadtmauer. Das zu griechischer Zeit gegründete Elea, heute Velia ist berühmt als Heimat der Philosophenschule der Eleaten, zu deren bekannteren Vertretern Parmenides und Zenon von Elea gehörten. Elea war einst eine reiche Handelsstadt, dann Ferienort wohlhabender Römer wie Marcus Tullius Cicero und der jüngere Cato. Die Stadt verarmte, verlor an Bedeutung. Heute zählen die Ausgrabungen zum UNSECO-Weltkulturerbe.

 

Nächster Flughafen: Neapel

 

Preise in der Hauptsaison Juli/August:

Doppelzimmer, 2 Pers. 90€ inkl. Frühstück

Appartement, 4 Pers. 1 Woche 750€

Weitere Optionen: zzgl. Halbpension / zzgl. 42€ pro Person oder Kinder 21€

 

 

Auf Facebook teilen Twittern

Ihre persönlichen Daten

Geben Sie hier einfach Ihre detailierten Reisewünsche ein.

Anrede

!

Ihre Reisewünsche

Verfplegung

!

Bitte rufen Sie mich zurück.

Wir freuen uns auf Ihre Reisewünsche

Das Team von Fides Pure Luxury wird umgehend Ihre Anfrage bearbeiten und sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Zurück